James Ernest

James ErnestJames Ernest ist der Eigentümer und Chefdesigner von “Cheapass Games”. Er hat Kultspiele wie “Kill Dr. Lucky”, “Button Men” und “Wo ist mein Gehirn?” entwickelt. Bevor James Spieleentwickler wurde, war er professioneller Jongleur. Damit dürfte sein aktueller Status tatsächlich einen Schritt nach vorne bedeuten.

Mike Selinker schreibt in seinem Blog über James Ernest:
James Ernest ist der Gründer und Autor der sehr kreativen kleinen Spieleschmiede Cheapass Games. Seit Jahren werden dort Kultspiele wie Give Me the Brain, Button Men und Diceland entwickelt und produziert. Wir haben 2001 für das Spiel Fightball zum ersten Mal zusammengearbeitet. Dann gründeten wir zusammen Lone Shark Games, um Spiele wie Cowpoker, Dungeonville und Gloria Mundi zu erschaffen. Ich war mir ziemlich sicher, dass ich von James noch mehr erwarten konnte als lediglich die Idee zu einer Spiele-Anthologie.