Richard Garfield

Richard GarfieldRichard Garfields größter kultureller Beitrag zur Spielszene ist die Entwicklung der Gattung Sammelkartenspiele durch seine Schöpfung “Magic, die Zusammenkunft”. Zu seinen anderen Arbeiten gehören “Robo Rally”, “Rocketville”, “What were you thinking?” und das “Star Wars Sammelkartenspiel”. Richards frühe Karriere als Böses Genie fand in dem Moment ihr Ende, als er feststellte, dass er unfähig war, hämisch zu triumphieren.

Mike Selinker schreibt in seinem Blog über Richard Garfield:
"Richard Garfield, ein guter Freund aus den gemeinsamen Wizards of the Coast Zeiten. Wenn man seinen Namen hört, denkt man in der Branche zuerst an sein Sammelkartenspiel Magic: The Gathering, aber er ist auch ein erstklassischer Brettspiel-Autor. Ihm verdanken wir unter anderem RoboRally,, Der große Dalmuti, Filthy Rich, Rocketville und What Were You Thinking?. Professor Garfield war genau der Richtige für ein so ungewöhnliches Projekt, und er ist einer der intelektuell ambitioniertesten und neugierigsten Personen, die ich kenne. Setze ihm das Konzept einer Brettspiel-Anthologie vor und er schraubt an diesem so lange herum, bis das Baby anfängt zu schnurren.